Springe zum Inhalt →

Am 03.10.1990 endete offiziell die Geschichte der beiden deutschen Staaten als getrennte Staaten. Die DDR trat der Bundesrepublik bei und der 03. Oktober wurde als Tag der Deutschen Einheit Deutschlands Nationalfeiertag. Gleichzeitig gilt dieser Tag auch als Jahrestag der Gründung der fünf neuen Bundesländer.

Ein junges Paar tanzt mit einer deutschen Fahne, aus der das Emblem der DDR zur Hälfte herausgetrennt ist. Festakt zum offiziellen Inkrafttreten der Einheit Deutschlands in der Nacht vom 2. auf den 3. Oktober 1990, auf den Stufen des Reichstags v.l. Willy
Brandt, Hans Dietrich Genscher, Hannelore und Helmut Kohl, Richard von Weizsäcker, Lothar de Maiziere
Neben der schwarz-rot-goldenen Fahne
wehen vor dem Berliner Reichstagsgebäude
die Fahnen aller Bundesländer DeutschlandsJunges Paar mit der Deutschlandfahne
vor dem ReichstagsgebäudeWiedervereinigung: Festakt vor dem Reichstagsgebäude. Um Mitternacht wird die Deutschland - Fahne unter dem Beifall des Publikums gehisst; auf den Stufen des Reichstags (v.l.) Bundesaussenminister Hans-Dietrich Genscher, Hannelore Kohl , Bundeskanzler Helmut Kohl, Jürgen Wohlrabe, Bundespräsident Richard von Weizsäcker und DDR - Ministerpräsident Lothar de Maiziere. Leierkastenmann am Brandenburger Tor
am 'Tag der deutschen Einheit'Dia Ehemaliger DDR Bürger mit Deutschlandfahne am Tag der Deutschen Einheit vor dem Friedrichstadtpalast in BerlinEmpfang der Präsidentin des Deutschen Bundestags im Reichstagsgebäude: Bundeskanzler Helmut Kohl mit Ehefrau HanneloreMenschenmassen drängen sich auf dem Hamburger Rathausmarkt, um den offiziellen Tag der Deutschen Einheit zu feiern. Der Platz wird vom Schein eines Feuerwerks erhellt.

TwitterLinkedInFacebook

Veröffentlicht in Blog Jahrestage News Specials